Unseriöse "Therapiemethoden"

Da die von den gesetzlichen Krankenkassen bezahlten Therapieformen sehr oft nicht den gewünschten Erfolg bringen, hat sich ein großer Markt an alternativen Therapiemethoden entwickelt. Hier sind zwei Formen zu unterscheiden. Zum einen,  seriöse, gut untersuchte Methoden, die oft den Standartverfahren der gesetzlichen Krankenkassen weit überlegen sind, zum anderen gibt es auch viele Methoden, denen jede wissenschaftliche Grundlage fehlt und die bei kritischer Betrachtung auch recht unplausibel erscheinen.  In der Regel  glauben die Anbieter selbst an die von ihnen praktizierten Verfahren. Ausgangspunkt dieser Methoden sind Ausbildungsinstitute oder selbst ernannte Gurus, die damit gutes Geld verdienen.

 

Dabei kann ein charismatischer Therapeut mit diesen oft schillernden Verfahren durchaus Erfolge haben, sofern das Unterbewusstsein des Klienten entsprechende Heilimpulse daraus zieht. Das Wirkprinzip dieser Verfahren entspricht jedoch nicht dem, was die Anbieter behaupten. Bietet ein Therapeut neben anerkannten auch unseriöse Verfahren an, so ist ihm gegenüber zumindest eine gesunde Skepsis angebracht.

 

Einige dieser leider weit verbreiteten Verfahren möchte ich hier exemplarisch nennen:

 

Rückführungen (Reinkarnationstherapie)  Von dieser "Therapieform" geht natürlich eine gewisse Faszination aus. Sie scheint spannend: Wer wäre nicht einmal gerne Kleopatra oder der Kaiser von China gewesen. Wer würde seine Probleme nicht lieber einem Leben vor 2000 Jahren, als seinen Eltern oder seinen eigenen Angewohnheiten zuschreiben. Dabei will ich nicht ausschließen, dass ein Teil der eigenen Persönlichkeit symbolisch durch z.B. Kleopatra repräsentiert werden kann (ohne, dass man jemals Kleopatra war) oder dass es so etwas wie Reinkarnation gibt. Die Therapieform ist auf alle Fälle unlplausibel und ohne jeden Wirksamkeitsnachweis.

 

Reiki ist keine psychotherapeutische Methode, wird aber dennoch gerne als solche angeboten. Es klingt äußerst verlockend, wenn man sich angeblich Energien von höheren Mächten zu Nutze machen kann. Letztendlich ist Reiki aber ein komplett unbewiesenes, esoterisches Verfahren, dass sich in einer Art von Strukturvertrieb (Schneeballsystem) verbreitet und auf einem Lügengebäude des Gründers fußt. Gerade bei psychisch labilen Personen sind die Risiken groß.

 

Das Arbeiten mit Tarotkarten ist esoterisch und sollte in einer psychotherapeutischen Praxis keinen Platz haben.

 

Quantenheilung ist ein zur Zeit großer Trend:  Unwissenschaftlichen, unwirksamen Verfahren soll ein wissenschaftlicher Anstrich verpasst werden. Sollte ein Therapeut damit werben: Finger weg! Ähnlich verhält es sich mit Fernheilung per morphogenetischen Feldern. Hinter in der Physik tatsächlich existierenden Begriffen verbergen sich im besten Fall recht dürftige Therapieansätze.

 

Selbst verbreitete und grundsätzlich als seriös geltende Vefahren wie die z.B. Familienaufstellung werden heute aus gutem Grund von modernen Therapeuten nur noch selten und wenn, dann mit sehr viel Sachverstand und Vorsicht eingesetzt. Ist z.B. die Familienaufstellung in eine Systemische Therapie eingebettet, so kann sie, wenn die Resultat nicht zu statisch interpretiert werden, gute Dienste leisten. In unkritischen Händen wird sie regelmäßig völlig falsche Ergebnisse zeigen und im schlimmsten Fall massiv schaden.

 

Gleiches gilt für Hypnose. Als seriös können heute Verfahren gelten (meist Hypnotherapie genannt), die auf Milton Erickson zurückgehen. Klassische Hypnose, bei der Sie zum willenlosen Objekt werden, kann unter Umständen mehr kaputt machen als nutzen, da Ihre Persönlichkeit nicht als Ganzheit gesehen wird. Es ist nun eben nicht so, dass ein Therapeut sie in Hypnose versetzt, repariert was kaputt ist und Sie dann geheilt die Praxis verlassen. Wenn das so einfach wäre, würden alle top ausgebildeten, seriösen Hypnotherapeuten mit jahrzehntelanger Erfahrung nur so arbeiten - was sie aber bewusst nicht tun.

 

Genauso wie die Aufzählung der anerkannten Verfahren, kann auch diese Auflistung nie vollständig sein. Immer wenn sehr viel versprochen und der Eindruck erweckt wird, dass der Anbieter exklusiv über die geheimen Regeln des Lebens verfügt oder die Methode einen Copyrightschutz hat, liegt die Vermutung nahe, dass sie eher dem Geldbeutel des Anbieters als Ihrer Gesundheit dient.

 

Gerade wenn es Menschen nicht gut geht, greifen Sie gerne zu jedem Strohhalm und je verlockender die Versprechungen desto lieber. Dies führt in der Regel nicht zum Erfolg.

 

Ich hoffe Ihnen ein Gefühl dafür gegeben zu haben, was Sie bei der Suche nach dem richtigen Therapeuten und einer wirkungsvollen Therapiemethode beachten sollten und was Sie besser zu meiden haben.